Tipperklang

Über Tipperklang


Tipperdetails

Was beeinflusst den Sound ?

Das Material

Das Material des Tippers hat nur sehr geringen Einfluss auf den Klang. Es ist deutlich wichtiger für das Spielgefühl, den Komfort und, nicht zu vergessen, die Optik.
Die geeignetsten Hölzer sind: Ebenholz, Makassar, Snakewood, Cocobolo, Pink Ivory, Buche, Ahorn, Esche, Eiche, Bambus, Grenadil, Purple Heart, Kokosnuss, Walnuss, Eibe, Amaranth, … und weitere!
Andere verwendbare Materialien: Carbon, Aluminium, Plexiglas, Kupfer, Fasern und Borsten, Leder, Wolle, Textilien, Hirschgeweih, Elfenbein, Horn, etc.

Wie ihr seht, sind der Materialauswahl kaum Grenzen gesetzt. 

Die Form des Tippers/Griffausbildung

Hier gilt in etwa das Gleiche wie beim Material: wenig Einfluss auf den Klang, wichtig für Komfort und Spielgefühl.

Die Form der Tipper hat sich in den letzten Jahren tendenziell stark verändert. Wurden vor ein paar Jahren noch überwiegend kurze, dicke und schwere Tipper verwendet, in die teilweise sogar noch Gewichte eingearbeitet wurden, so werden heute lange, schlanke und sehr ausbalancierte Tipper gespielt.

Der Tipperkopf

Der Kopf ist das den Klang am meisten beeinflussende Detail!

Tipperköpfe und ihr Einfluss auf den Sound

  • ScharfeProfil_300 ::bodhran-info:: - Tipper

    Scharfes Profil - "Trumpet Head"

    • Hoher Schlagdruck auf kleiner Schlagfläche
    • Regt viele Eigenschwingungen an, weil die Wahrscheinlichkeit, eine Ruhelinie zu treffen, gering ist.
    • Aber: langsame Frequenzen werden "abgeschnitten"
    • "klarer" Klang, kann aber kalt und blechern wirken.

  • GrosseRundung_300 ::bodhran-info:: - Tipper

    Große Rundung

    • Weniger Schlagdruck auf größere Schlagfläche = höhere Chance, eine Ruhelinie zu treffen, weniger Eigenschwingung.
    • Hauptsächlich langsame Frequenzen (langer Fellkontakt), aber: schnelle Frequenzen haben kaum eine Chance.
    • "Weicher, warmer" Klang, kann aber breiig klingen.

  • Drophead_300 ::bodhran-info:: - Tipper

    "Tear Drop"

    • Relativ große Schlagfläche auf relativ kleinem Kopf.
    • Großer Schlagdruck mit dem Vorteil einer größeren Schlagfläche als z.B. beim Trumpet Head
    • Durch geringes Gewicht ist schnelles Spielen möglich
    • "Brillanter" Klang mit gutem Anteil tiefer Frequenzen

  • Ellipsoid2_300 ::bodhran-info:: - Tipper

    Ellipsoid

    • Relativ große Schlagfläche an dünnem Tipperkopf
    • Gleicher Vorteil wie "TearDrop" aber mehr Masse/Gewicht; deswegen höherer Anteil tiefer Frequenzen
    • Harte, steife Hölzer wie Snakewood und Makassar bieten hohe Stabilität selbst bei sehr dünnen Tipperdurchmessern
    • "brillanter" Klang mit großem Anteil tiefer Frequenzen.

  • HR3BambooHeadBig_300 ::bodhran-info:: - Tipper

    Hotrod

    Bei diesem Design wird die Schlagenergie auf viele "kleine Tipper" (Stäbchen) aufgeteilt.

    • Mehrere kleine Schlagflächen treffen gleichzeitig auf:
      • Viele Eigenfrequenzen werden aktiviert
      • Mehr Schlagdruck pro Schlagpunkt als ein Massivholz-Tipper mit der gleichen Schlagfläche, d.h. man deckt die gleiche Schlagfläche ab, aber auf mehrere Punkte verteilt. Deswegen ist weniger Fellkontakt und weniger Energie nötig.
      • Kraftvoll, da die folgenden Stäbchen nachschieben
    • Dominantes Tippereigengeräusch!
    • "Voller, warmer, kraftvoller, tonaler" Klang mit vielen aktivierten Eigenfrequenzen

  • NEF1Head_300 ::bodhran-info:: - Tipper

    Schlitztipper

    • Tippereigengeräusch ist dominant (das Klicken ist lauter als das Fellanschlaggeräusch)
    • Gesamtklang hängt stark von der Kopfform ab

  • NEF2Head_300 ::bodhran-info:: - Tipper

    Spezialtipper "Hi-Hat" (N-EF 2)

    • Tippereigengeräusch ist vorhanden (Klicken), aber gleichzeitig ist auch das Fellanschlaggeräusch stark vertreten
    • Gesamtklang ist sehr präsent und kraftvoll, ohne zu "klicky" zu sein

  • NEF3HeadBig_300 ::bodhran-info:: - Tipper

    Bürsten-/Borsten-/Pinseltipper

    • Tippereigengeräusch ("tsch") ist vorhanden, aber das Fellanschlaggeräusch ist dominanter. Die Lautstärke des "tsch" hängt von der Borstenart und dem Spreizwinkel ab. Der Gesamtklang hängt von der Form des Tipperkopfs und von den Borsten ab.
    • Besonderheit: Tippereigengeräusch UND Fellanschlaggeräusch!


Read more …Tipperklang

  • Hits: 954

Hölzer

Hölzer für Tipper


Ein Wort vorweg

Sorgfalt und Respekt

Alle natürlichen Materialien werden von Stevie Moises mit größter Sorgfalt und dem nötigen Respekt behandelt und sorgsam verarbeitet.

Ebenholz und Schlangenholz werden seit langem zur Herstellung von Musikinstrumenten verwendet (Griffbretter, Stimmwirbel, Geigenbögen, etc.), und sind in diesen sehr begrenzten Mengen zu diesem Zweck mit Sicherheit keine Gefahr für das ökologische Gleichgewicht. Zudem stammt das verwendete Makassar aus den Restzuschnitten der Furnierproduktion.

Diese Hölzer werden von Stevie Moises für unsere Tipper verwendet:


Makassar "Ebenholz"

lebhafte Struktur

Makassar ist eines der härtesten, schwersten und teuersten Hölzer der Welt. Es unterscheidet sich vom echten Ebenholz durch seine lebhaftere Struktur (helle Einläufe).

Durch die Beliebtheit dieses wunderschönen Holzes hat sich der Materialpreis in den letzten Jahren von € 22.000,- auf fast € 40.000,- pro Kubikmeter erhöht.

Als Material für die Tipperherstellung ist diese Holzart geradezu perfekt. Es wird unserer Meinung nach nur durch das noch viel teurere Schlangenholz (Snakewood) optisch übertroffen.

Diese Tipper sind sehr fein geschliffen und werden mit einer gewachsten Oberfläche geliefert.

macassarsmall ::bodhran-info:: - Tipper
Schlangenholz

Schlangenholz (Snakewood)

lange und schlanke Tipper

Schlangenholz ist eines der wertvollsten Hölzer, die es gibt. Es ist ein sehr hartes und schweres Holz, perfekt für die Herstellung von Tippern geeignet… und wunderschön!

Die technischen Eigenschaften dieses Holzes schreien geradezu nach einer Verwendung, vor allem als "lange und schlanke" Tipper. Wer schon einmal mit Snakewood gearbeitet hat, weiß, wie schwer es ist, dieses seltene und wertvolle Material in guter Qualität zu bekommen. Wir sind überglücklich, eine zuverlässige Quelle für exzellentes Snakewood gefunden zu haben! Wir garantieren Snakewoodtipper in höchster Qualität. Das bedeutet eine glatte, geschlossene Oberfläche, keine Haarrisse oder Wuchsfehler.

Alle Tipper werden mit einer natürlichen, feinen Wachsoberfläche versehen. Wir sind glücklich und stolz, diese wunderbaren Tipper anbieten zu können - ein optisches Highlight, das dem Ohr schmeichelt!


Olivenholz

Europäisches Holz

Olivenholz ist das härteste, schwerste und teuerste Holz Europas und wächst in allen Ländern rund um das Mittelmeer.

Ganz nebenbei ist es auch eines der schönsten Hölzer der Welt. Die warmen, hellen Farbtöne und die interessante, marmorierte Maserung stahlt eine natürliche Wertigkeit aus.

Die hohe Dichte des Olivenholzes und die nachhaltige Verfügbarkeit dieses kostbaren Holzes, erlaubt es, hochwertigste Tipper daraus zu fertigen.

Olivenholz_small ::bodhran-info:: - Tipper
Schlangenholz

Nussbaum

Edelholz

Das Holz der Echten Walnuss ist ein begehrtes Edelholz, dessen Verwendung auf hochwertige Gegenstände beschränkt ist. Es stammt in der Regel von ehemaligen Fruchtbäumen, da ein gezielter Anbau der Walnuss für die Holzproduktion nur ansatzweise vorhanden ist.

Nussholz ist feinfaserig, mittelhart und mittelschwer. Das Holz ist zäh und biegsam, wodurch es sich hervorragend für die Herstellung der Stäbe, die für Hotrod Tipper verwendet werden, eignet. Auch werden daraus diverse Griffe für Hybrid-Tipper gefertigt.


Esche geriegelt

Zähigkeit und Elastizität

Eschenholz ist ein schweres und auch hartes Holz mit günstigen Festigkeitseigenschaften. Seine Zug- und Biegefestigkeit übertrifft die der Eiche. Es ist elastisch, abriebfest und durch die hohe Bruchfestigkeit, zäher als die meisten anderen heimischen Holzarten.

Eschenholz wird besonders dann eingesetzt, wenn hohe Ansprüche an die Festigkeit, Zähigkeit und Elastizität gestellt werden, so zur Herstellung von Stielen für Hämmer, Beile, Schaufeln, Hacken und Äxte, Sensen, Rechen und andere Werkzeuge.

Dies sind genau die Eigenschaften sich zur Herstellung von Trommelstöcken und Tippern bestens eignen.

Esche
Schlangenholz

Ahorn geriegelt

Mittlere Dichte

Ahornholz zählt zu den wertvollen Edellaubhölzern. Das Holz besitzt eine mittlere Dichte. Es ist elastisch und zäh, zugleich jedoch hart und besitzt nur ein geringes Schwindmaß. Die Biegefestigkeit ist gut.

Die Oberflächen lassen sich gut bearbeiten, leicht polieren, beizen und einfärben, auch die Behandlung mit Lacken ist problemlos.

Ahornholz wird vor allem im Möbelbau und im Innenausbau verwendet. Seit langem wird ausgesuchtes Berg-Ahornholz im Musikinstrumentenbau als Zier- und Resonanzholz zur Herstellung von Zupf-, Streich- und Blasinstrumenten und Schlagzeugkesseln verwendet.


Hickory geriegelt

hart und belastbar

Hickory ist eine Gattung von Bäumen aus der Familie der Walnussgewächse. Natürliche Vorkommen gibt es heute nur noch in Nordamerika.

Einige, aber nicht alle, Hickory-Arten haben ein hartes, belastbares und haltbares Holz. Das Holz ist beliebt für die Erzeugung von Werkzeugstielen, Bögen, Drumsticks etc. Bis etwa Mitte des 20. Jahrhunderts wurden auch Ski sowie die Schäfte von Baseball- und Golfschlägern aus Hickory gefertigt.

Schon von den Indianern des östlichen Waldlandes wurde Hickory als Bogenholz geschätzt. Es wird auch noch heute als Bogenholz verwendet und ist eines der besten Hölzer für diesen Zweck.

Aufgrund der Robustheit und Resistenz bei Trockenheit gelten einige Hickory-Arten trotz ihres langsamen Wachstums als mögliche Kandidaten für den Waldumbau aufgrund des Klimawandels.

Hickory geriegelt
Pflaumenbaum

Pflaume/Zwetschge

auffälliges Farbspektrum

Das Holz von Pflaumenbäumen ist hart, dicht und feinporig und hat eine mittlere Dichte.

Es besitzt eine gleichmäßige Struktur mit einem nach dem Anschnitt auffälligen Farbspektrum. Das Splintholz ist hell, während das Kernholz rote und violette Töne zeigt. Unter UV-Einwirkung dunkelt das Holz jedoch nach und wird mit der Zeit dunkelbraun mit nur noch schwach erkennbarer Maserung.

Aufgrund des geringen Stammdurchmessers der Bäume wird das Holz beim Schreinern, Schnitzen und Drechseln überwiegend für kleinere Werkstücke, Musikinstrumente und dekorative Elemente verwendet.


Kirschbaum

wichtiges Edelholz

Kirschbaumholz ist mittelhart bis hart und besitzt eine mittlere Dichte.

Im Trockenen ist Kirschbaumholz sehr gut haltbar. Dies trifft vor allem bei der Verwendung im Innenausbau zu. Es lässt sich sehr gut bearbeiten und aufgrund der homogenen Holzstruktur leicht polieren, wobei sehr glatte Oberflächen erreicht werden können.

Das Kirschbaumholz stellt sowohl aktuell wie auch in der Vergangenheit ein wichtiges Edelholz im Möbelbau sowie bei der Herstellung von Furnieren im Innenausbau dar.

Kirschbaumholz
Pflaumenbaum

Eibe

Einlagerung von Gerbstoffen

Das wegen des langsamen Wachstums feinringige Holz ist sehr dauerhaft, dicht, hart und elastisch.

Die Dauerhaftigkeit des Kernholzes resultiert aus der Einlagerung von Gerbstoffen, welche das Holz imprägnieren. Eibenholz trocknet sehr gut, schwindet dabei nur mäßig und lässt sich leicht verarbeiten.

Das im Holzhandel nur selten angebotene Holz wird für Holzschnitzereien und Kunstdrechslerei sowie zum Bau von Musikinstrumenten verwendet.


Bambus

Riesengras

Das verholzende Riesengras ist seit Jahrhunderten regionaler Lieferant von Baustoffen und Brennmaterialien.

Das Spektrum der Anwendungen reicht dabei von der Verwendung als Nahrungsmittel über die Nutzung als Baumaterial für den Möbel- und Hausbau, die Produktion von Textilien und Biowerkstoffen bis hin zur Nutzung von Pflanzenauszügen (Bambusmilch) bei der Herstellung von Kosmetik- und Pflegeprodukten. Auch energetisch wird Bambus genutzt, beispielsweise in Form von Bambuspellets oder Bambus-Holzkohle.

Bambus ist ein leicht verfügbarer und zugleich hochwertiger Rohstoff. In vielen Eigenschaften ist Bambus den Harthölzern ebenbürtig und in seiner Zähigkeit dem Holz sogar überlegen; durch die Hohlräume ist Bambus extrem leicht und elastisch.

Kirschbaumholz
Lambeg Trommel

Riegelwuchs

Ein seltenes Phänomen

Riegelwuchs ist eine Wuchsanomalie im Holz bestimmter Baumarten.

Das Phänomen kommt vor allem bei Ahornholz vor, aber auch bei anderen Laubhölzern wie Nussbaum, Esche, Eiche und Arten der Mehlbeere. In längsgeschnittenem Holz ist dabei ein streifenförmiges Quermuster zu erkennen, welches von einem wellenförmigen Faserverlauf des Holzes hervorgerufen wird. Die Ursache dafür ist noch nicht geklärt. Es gibt Anhaltspunkte auf eine gewisse rezessive Vererbbarkeit der Eigenschaft. Der Baumstandort und übrige Umwelteinflüsse könnten als Faktoren dabei mitwirken.

Riegelwuchs kommt selten vor. Beim Ahorn sind etwa drei Prozent der Bäume davon betroffen. In Frankreich wurde ein Anteil zwischen zwei und fünf Prozent gefunden. Am lebenden Baum ist eine Riegelung nicht zu erkennen. Hinweise darauf können unter Umständen durch Ausstanzen gewonnen werden. Auch beim gefällten Stamm kann es zu Schwierigkeiten bei der Erkennung kommen, da oft nicht der ganze Stamm betroffen ist, sondern nur Teile davon.

Aufgrund der Seltenheit und der guten Verwertbarkeit solchen Holzes ist es wesentlich teurer als Holz ohne diese Erscheinung. Neben Furnieren werden auch hochwertige Möbel und Musikinstrumente aus geriegeltem Holz hergestellt. Als Klangholz ist es im Instrumentenbau gut geeignet und wird seit Jahrhunderten dafür verwendet.

Oberfächenbehandlung

Die Oberfläche der Tipper wird mit natürlichen Ölen und Canaubawachs behandelt. Das Wachs bleibt elastisch und entwickelt mit der Zeit seinen natürlichen Glanz.

Lacke werden nicht verwendet, da sie sehr schnell stumpf und rissig werden und dann zum Abblättern neigen.


Read more …Hölzer

  • Hits: 995

Tipper

Tipper aller Art


In unserem Shop vertreiben wir auf tiefster Überzeugung auschließlich Tipper, die von Stevie Moises hergestellt werden.

Als eines der Gründungsmitglieder des weltweit bekannten Schlagzeugherstellers TROYAN DRUMS konnte er sich umfangreiches Fachwissen über den Bau von Trommeln und Schlaginstrumenten aneignen.

Lange und umfangreiche Tests, Probeläufe und die Zusammenarbeit mit professionellen Musikern und Handwerkern sind Grundsatz seiner Tätigkeit.

Die ständige Weiterentwicklung von Tippern und die Erfüllung der Wünsche meiner Kunden liegen ihm sehr am Herzen.

Gleichzeitig achtet er stark auf die Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit seiner Produkte.

Logo Moises Stevie Moises an der Drehbank

Modellübersicht und Links zu den Modellen

Grundsätzlich können wir unsere Tipper nach Typ und nach Serien einteilen. Hinzu kommen die Signature Tipper, die nach den Wünschen und Vorgaben von erfahrenen und weltbekannten Bodhránspielern designt und produziert werden.

  • Vollholztipper, Hotrods und Effekttipper

    Typ:

    Tipper lassen sich grob gesagt in diese drei Klassen einteilen.

    Vollholztipper kommen in unterschiedlichen Hölzern und mit unterschiedlich ausgeformten Köpfen und Griffen.

    Hotrods bestehen aus mehreren Stäbchen, die das Fell treffen. Stäbchendicke, die Anzahl, die Anordung und das Material bestimmen den Klang. Wir unterscheiden zwischen Classic Hotrods, die nur aus Stäbchen aus verschiedenen Hölzern bestehen und Hybrid Hotrods, die einen aus einem Holzgriff und Stäbchen aus verschiedenen Hölzern bestehen. 

    Effekttipper spielen heutzutage eine große Rolle, wenn es darum geht, der Bodhrán noch mehr verschiedene Töne zu entlocken, als ohnehin schon in der Trommel stecken. Dabei kommen sowohl geschlitzte Tipper, teilweise mit Kern, als auch Bürsten und Filztipper zum Einsatz. 

  • MoGrip, HEDrods, BELLrods und HED Tipper

    Serien:

    Bei den Serien finden sich alle Typen, die oben aufgezählt wurden.

    Die Serientipper sind speziell entworfene Tipper, die die verschiedene Typen vereinen. Dabei haben alle Tipper einer Serie ähnliche Eigenschaften, sei es die Grifform oder sonstige Kontruktionsmerkmale.

  • RWE-Grip, Bodhrods, EMo und MONster

    Signature Tipper:

    Zusammen mit erfahrenen und weltbekannten Bodhránspielern hat Stevie Moises in langjähriger Zusammenarbeit mehrere Signature Tipperserien entwickelt.

    Diese unterscheiden sich genau wie ihre Namensgeber durch ganz spezielle Spielstile und Klangideale. Dazu zählen die RWE-Grip Tipper, die mit Rolf Wagels entwickelt wurden, die Bodhrods, die Cormac Byrne entwickelt hat, der EMo, ein MoGrip Tipper, der für Eamon Murray gebaut wurde und die MONster Tipperserie für Martin O'Neill.

Weiterlesen

Tiefer eintauchen

Für mehr Informationen zu den bei den Tippern verwendeten Hölzern, bitte hier weiterlesen:

zu den Infos über Hölzer

Für mehr Informationen zu den durch die Bauform erzielbaren Klänge, bitte hier weiterlesen:

zu den Infos über Klänge

Für mehr Informationen zu Fellen und ihre Interaktion mit Tippern bitte hier weiterlesen:

zu den Infos über Fell und Tipper


Read more …Tipper

  • Hits: 3098

MONster

MONster - Martin O'Neill Signature Serie


MOnster_mirror ::bodhran-info:: - Tipper logo-2 ::bodhran-info:: - Tipper

MONster Tipper

Ein neues Design

Martin O'Neill ist einer der führenden Bodhránspieler und er hat mit Stevie Moises diese wunderbaren Signature Tipper entwickelt.

MONster_logo ::bodhran-info:: - Tipper logo Monster

MONster (Martin O'Neill Signature Serie)

Ovaler Querschnitt

Martin O'Neill ist einer der führenden Bodhránspieler und er hat mit Stevie Moises diese wunderbaren Signature Tipper entwickelt.

Es ist die erste Hybrid-Serienstick-Serie mit Griffen, die einen ovalen Querschnitt haben! Dadurch liegt er sehr angenehm in der Hand und hilft, die Handmuskulatur entspannt zu halten.

Alle Griffe der MONster-Serie sind aus Pflaumenbaum gefertigt, einem wunderschönen rot/braunen europäischen Hartholz, das aus nachhaltigen Quellen stammt.

Zu den MONster Tippern gehören:

  • der Original MONster Hotrod
  • Der JazzMONster Hotrod
  • Der BrushMONster Bürstentipper

Alle Infos zu den MONster Tippern

Read more …MONster

  • Hits: 1116

RWE-Grip

RWE-Grip Tipper


rockmo-01b ::bodhran-info:: - Tipper logo-2 ::bodhran-info:: - Tipper

RWE-Grip Tipper

Einzigartige Meisterwerke

Zusammen mit Stevie Moises habe ich diesen Tippergriff entwickelt, um in allen Situationen vollen Zugriff zu haben und um einen sicheren Grip zu gewährleisten.

Dabei sind nicht nur Tipper in MoGrip Form entstanden, sondern auch der einzigartige RWE-Power, ein Vollholztipper mit eingelassenem Schrumpfschlauch. 

Diese Konstruktion ist bislang einmalig in der Bodhránwelt und eine Meisterleistung von Tippermaker Stevie Moises.

RWE - Grip

Sicherer Halt

Alle RWE-Grip Hotrods haben die MoGrip Form, sind aber zusätzlich mit einem roten Schrumpfschlauch überzogen. Dies hat sich in meinen Händen auch in sehr schnellen Spielsituationen extrem gut bewährt.

Beim RWE-Power ist der rote Schrumpfschlauch in den Griff eingearbeitet und geht nahtlos ins Holz über!

Der RWE-Grip erlaubt einen etwas lockereren Griff, da nichts rutscht und ermöglicht auf diesem Wege ein entspanntes Spielen. 

Exklusiv für bodhran-info stellt Stevie Moises diverse Sondermodelle mit dem RWE - Grip her:

  • RWE - Grip RockMo
  • RWE - Grip JazzMo
  • RWE - Grip SlapMo
  • RWE - Grip RWE - Power
rwe_grip_de ::bodhran-info:: - Tipper jazz-01-2 ::bodhran-info:: - Tipper

Read more …RWE-Grip

  • Hits: 1243

Newsletter

We will inform you regularly and free of charge about current offers, sales promotions, product recommendations for bodhrán and accessories.

GDPRWe use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Outside the EU?

If you are outside the EU, you pay the price without German VAT, it’s price marked as “netto” in the shop.
VAT will be deducted, once you have chosen the acountry outside the EU for delivery when entering the site or when finishing your order at the checkout.

Contact

bodhran-info
Dr. Rolf Wagels
An der Kapelle 10
31311 Uetze
Germany

Tel.: +49-5175-9569909
E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Payment Methods

Zahlungsarten

This website is hosted Green - checked by thegreenwebfoundation.org

Initiative: Fairness im Handel

Mitglied der Initiative "Fairness im Handel".
Informationen zur Initiative.

Our company collects reviews via the independent service provider SHOPVOTE. SHOPVOTE uses automatic and manual measures to verify reviews.
Information on the authenticity of customer reviews on SHOPVOTE can be found here.